Montag, 29. Februar 2016

Montagsfrage: Falls ihr bei Aktionen teilnehmt, wie viel kommentiert ihr bei anderen? Oder seid ihr eher stille Mitleser?

Diese Frage kam mir sozusagen aus aktuellem Anlass in den Sinn, weil ich etwas unzufrieden mit mir war, was das Kommentieren betrifft.

Mir ist es sehr wichtig alle Kommentare zu beantworten, die jemand bei mir hinterlässt, wenn ich einen Aktions-Beitrag veröffentliche und dann auch Gegenbesuche zu machen. Einfach schon, weil ich finde, dass man so würdigt, dass sich jemand die Mühe gemacht hat. Leider klappt das nicht immer so gut, wie ich es mir wünsche. Meist ist Zeitmangel der Grund oder es gerät im Alltag in Vergessenheit, wenn ich nicht sofort dazu komme.

Grundsätzlich nehme ich mir aber vor bei jeder Aktion, bei der ich auch teilnehme, mindestens 3-5 Beiträge von anderen Bloggern zu lesen und zu kommentieren. Natürlich klappt das nicht bei jedem Beitrag, den ich mir durchlese, weil mir nicht immer etwas Passendes einfällt, aber diese grobe Richtlinie hilft mir dann schon etwas.

Insgesamt gehöre ich wohl eher zu den stilleren Mitlesern, weil ich nichts Belangloses schreiben möchte nur um etwas kommentiert zu haben und eben nicht immer passende Worte finde.

Wie ist das bei euch? Kommentiert ihr viel oder fällt es euch auch manchmal schwer?


Kommentare:

  1. Hallo Svenja :)

    ich habe es gerade auch schon bei Sabine (Buchmomente) geschrieben.

    Mir geht es mit der Zeit ähnlich. Man kann es gar nicht schaffen, alle Blogs, denen man folgt, jeden Tag zu besuchen. Aber ich finde es schon toll, wenn man auf Kommentare reagiert und die Anderen so immer mal besucht. Man bekommt ja angezeigt, was es so Neues gibt. Und dann kann man ja entscheiden, ob man es liest oder schon vorher denkt, dass ein anderer Beitrag gerade mehr ins Stimmungsbild passt.

    Ich glaube auch, dass ich mehr und öfter kommentieren könnte. Aber wie du schon sagst, wäre es ja Quatsch irgendwas zu schreiben, nur um was geschrieben zu haben. Oft lese ich Beiträge auch mit dem Handy kurz vorm Schlafen. Dann lange Kommentare zu tippen würde eh schief gehen. Aber am PC mach ich es schon ganz gern (wenn mir was Gutes dazu einfällt).

    Heute werde ich deine Frage aber nicht auf dem Blog beantworten. Da geht heute noch mein Monatsrückblick in die zweite Runde. Und den muss ich noch vor Mitternacht fertig bekommen :D Die Deadline ruft (die ich mir selst gestellt habe) :D

    Liebe Grüße
    Martin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Svenja,
    das hast du echt schön geschrieben. Mir geht es oft ähnlich, dass ich gerne und viele Beiträge lese, aber auch einfach oft nicht weiß, was ich dazu schreiben soll. Und einen Kommentar zu hinterlassen, einfach nur um was zu schreiben, finde ich, genau wie du, nicht gerade toll. Deine Richtlinie gefällt mir, aber oft hat man eben auch einfach keine Zeit oder es gibt wichtigere Dinge. Trotzdem sollte man denjenigen, die einen Kommentar auf dem eigenen Blog hinterlassen, immer antworten. Wie du sagst, es ist einfach eine Würdigung für die Zeit :)
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Huhu (:

    Ich versuche bei solchen Aktionen immer so viel wie möglich zu kommentieren, je nach dem wie ich zeitlich hinkomme. Meistens werden es zwischen 10-15 Blogs die ich besuche und dort auch einen Kommentar hinterlasse.
    Auf meinem eigenen Blog versuche ich auch immer alles zu beantworten, wenn dies möglich ist.

    Liebe Grüße!
    Anna (:
    https://liveyourlifewithbooks.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,

    na ja. Ich denke du verwaltest ja auch die Montagsfrage und da hast du schon genug Arbeit mit. Da kann ich das schon verstehen. Und bei den vielen Kommentaren die du reinbekommst: Kein Wunder.

    HIer ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/02/29/monatagsfrage-kommentierfreudig-bei-aktionen-oder-eher-nicht/

    LG Corly

    AntwortenLöschen