Posts mit dem Label aktion werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label aktion werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, 20. November 2017

Montagsfrage: Besitzt du Merchandise zu bestimmten Buchreihen, z. B. Lesezeichen, Tassen, Kunstdrucke etc.?

Hey ihr Lieben, guten Wochenstart wünsche ich euch!

Die heutige Frage kam mir in den Sinn, weil mir vor allem bei Instagram auffällt, dass es viele Buchblogger gibt, die zu ihren Lieblingsreihen auch sehr viel Merchandise sammeln. Gehört ihr dazu?

_____

Ich besitze Merchandise zu genau 2 Buchreihen. Einmal zu Harry Potter/Fantastische Tierwesen in Form von 10 Funko Pops, 4 Zauberstab-Repliken inkl. Wandhalterung, 1 Tasse, 2 Kunstdrucken [gekauft hier] und 2 Notizbüchern, in die ich mich nicht traue 'reinzuschreiben, weil sie so schön sind...

Außerdem zu den Chroniken der Schattenjäger von Cassandra Clare, allerdings nur eine einzige Funko-Pop-Figur und die habe ich selbst gemacht. Natürlich Magnus Bane, wer sonst? Einen Alec Custom Funko will ich aber auch noch machen. ;)

Eigentlich muss ich eher von Film/TV-Merchandise sprechen, aber die Bücher gab's halt zuerst, von daher...

Ansonsten besitze ich tatsächlich nichts, was in Zusammenhang mit Buchreihen stünde. Das liegt wohl zum Teil daran, dass ich ein Lesezeichen-Noob bin und sich meine Nase mit Duftkerzen, die gerade scheinbar so beliebt sind, noch nie anfreunden konnte.

Und ihr so? Seid ihr der Sammelwut verfallen oder doch eher nicht, wenn es um eure liebsten Buchreihen geht?


Montag, 13. November 2017

Montagsfrage: Siehst du dir Bestsellerlisten an?

Huhu ihr Lieben! Es ist schon wieder Montag, einen guten Start in die neue Woche!

Diesmal eine Frage, die sich Kira von Kiras kleine Leseecke ausgedacht hat - viel Spaß! :D

_____

Oh, das kann ich kurz und knackig mit Nein beantworten! Bücher finden mich, aktiv suche ich fast nie nach neuer Lektüre. Von Bestsellerlisten halte ich mich instinktiv eher fern. Mir sind Dinge bzw. Bücher oft suspekt, die als Bestseller gehyped einer großen Masse an Lesern gefallen. Es soll ja tatsächlich Leute geben, die ihre Bücher danach aussuchen, was gerade "angesagt" ist, damit sie mitreden können... Das finde ich gruselig. Ich lese nur das, was irgendwie mein Interesse weckt - klar ist da auch mal ein Bestseller dazwischen - aber Bestsellerlisten schaue ich mir nie an.

Und ihr so?


Montag, 6. November 2017

Montagsfrage: Wie wichtig ist es dir gelesene Bücher zu rezensieren? Versuchst du alle zu rezensieren oder nur bestimmte?

Huhu, einen guten Start in die neue Woche wünsche ich Euch! :D

Diesmal habe ich mir das Thema Rezensionen ausgesucht - viel Spaß beim beantworten!

_____

Für mich sind Rezensionen [Schande über mich als Buchblogger] oft ein leidiges Thema. Ich würde gerne viel mehr rezensieren, aber - und das merkt ihr hier sicher auch - besonders viele Rezensionen schaffe ich nicht. Das möchte ich schon ewig ändern, aber mehr als 2-3 pro Monat werden es dann doch nie.

Das liegt daran, dass mir nicht immer genug zum Buch einfällt, als das sich eine Rezension lohnt. Manche Bücher konsumiere ich wie Fast Food und auch wenn sie mir viel Vergnügen bereitet haben, oftmals weiß ich nicht so recht, was ich über sie schreiben könnte. Mir fällt es häufig leichter Bücher zu rezensieren, an denen ich mehr zu kritisieren habe. Als goldene Regel habe ich allerdings, dass ich grundsätzlich alle Bücher rezensiere, die ich mir als Rezensionsexemplar selbst angefordert habe. Das gehört meiner Meinung nach einfach zum guten Ton. ;)

Ich setze an mich selbst nicht den Anspruch alle gelesenen Bücher zu rezensieren. Damit würde ich mich zu sehr unter Druck setzen und ich mache das hier ja als Hobby. Aber mein Ziel ist es, mindestens 1 Rezension pro Woche zu schaffen - vielleicht erreiche ich das ja bald. ;P

Und ihr? Ist es euch wichtig alles zu rezensieren oder nur, wenn es passt?


Montag, 30. Oktober 2017

Montagsfrage: Welches technische Gerät verwendest du zum Bloggen? Bloggst du auf dem Handy, Tablet, Notebook, PC oder auf etwas ganz anderem?

Guten Wochenstart euch allen!
Vor mir liegen 4 freie Tage, daher ist's für mich definitiv ein guter Start. ;)

Die heutige Frage hat sich Sven von it's a blob ausgedacht - viel Spaß!
_____

Für's Schreiben von Blog-Beiträgen und sämtliche Arbeiten am Blog nutze ich mein Notebook. Einfach weil es bequemer von der Handhabung her ist, z. B. für Bildbearbeitung etc.

Zählt man Instagram und Facebook noch dazu, kommt natürlich auch mein Smartphone zum Einsatz, oft auch zum Beantworten von E-Mails. Für Instagram-Fotos habe ich außerdem noch eine Spiegelreflex-Kamera (wenn ich keine Zeit habe, muss auch aber meine eher mäßige Handy-Kamera herhalten). Und das war's auch schon was mein Blogging-Equipment betrifft. :)

Und ihr so? Welche Geräte nutzt ihr für's Bloggen?


Montag, 23. Oktober 2017

Montagsfrage: Hast du schon einnmal eine Fanfiktion zu einem Buch geschrieben?

Hey, guten Wochenstart ihr Lieben! :)

Die heutige Frage hat sich die liebe Kira von Kiras kleine Leseecke ausgedacht - danke dafür!
_____

Eine wirklich gute Frage, da es inzwischen auch viele bei Verlagen veröffentlichte Autoren gibt, die mit Fanfiktion zu ihren Lieblingsbüchern angefangen haben wie z. B. Cassandra Clare, Naomi Novik etc.

Als Teenager habe ich Harry-Potter-Fanfiktion geschrieben, also JA. ;)
Das waren noch Zeiten. Inzwischen lese ich vielleicht hin und wieder mal eine, meistens aus meinen abgespeicherten Favoriten, aber selber schreiben tue ich schon lange keine mehr. Wobei meine Geschichten gar nicht schlecht waren, wenn ich den positiven Reaktionen von damals glauben darf. ;P

Und ihr? Habt ihr schon mal eine Fanfitkion geschrieben? 
[Für alle, die mit den Begriff nichts anfangen können, gibt es in meinem Glossar eine kurze Begriffserklärung]

*Danke für eure Hinweise. Leider hatte sich im Code ein Fehler eingeschlichen und das Link-Up-Tool wurde nicht angezeigt. Ist aber nun behoben! ;)


Montag, 16. Oktober 2017

Montagsfrage: Gerade wurde der Literaturnobelpreis verliehen. Wem würdet ihr persönlich den Literaturnobelpreis verleihen?

Huhu, einen guten Start in die Woche wünsche ich euch! :)

Die heutige Frage hat sich Susanne von Wortgestalten ausgedacht - vielen Dank dafür!
______

Wenn ich mir meine gelesenen Bücher und deren Bewertungen dieses Jahr so ansehe, würde ich dieses Jahr den Literaturnobelpreis an Megan Derr vergeben. Insbesondere für Ihre Tales of the High Court Reihe!

> The High King's Golden Tongue
> The Pirate of Fathoms Deep
> The Heart of the Lost Star

Einmal angefangen kann man diese Bücher nicht aus der Hand legen. Sie schreibt so natürlich über eine Welt, in der Gender und sexuelle Orientierung ohne viel Aufhebens behandelt werden. Als Beispiel: Alle Figuren wählen Ihr Geschlecht selbst unabhängig davon ob sie als Mann und Frau geboren wurden usw.

Wem würdet Ihr den Preis verleihen?


Montag, 9. Oktober 2017

Montagsfrage: Wie viel bedeuten euch beim Bloggen über Bücher die Zahlen? Follower, Likes, Shares...macht ihr euch etwas daraus?

Hallo zusammen, guten Wochenstart! :)

Mir ist letzte Woche aufgefallen, dass einige von euch in ihren Beiträgen oder Kommentaren bemängelt haben, dass sich die letzten beiden Montagsfragen sehr ähneln. Ich persönlich finde das zwar nicht, aber ich weiß wie subjektiv sotwas ist und es geht zumindest in eine ähnliche Richtung, da habt ihr Recht.

Ich möchte euch natürlich nicht langweilen, aber diesbezüglich an dieser Stelle ein wenig um Nachsicht bitten. Wie ihr in der Liste hier sehen könnt, gab es schon fast 130 Montagsfragen alleine auf meinem Blog (vorher wurde die Frage woanders gehostet). Inzwischen noch etwas zu finden, das es wirklich noch nie oder nicht in ähnlicher Form gab, ist schwierig - das gebe ich hier mal ganz offen zu. Neben Arbeit, Alltag usw. jede Woche wieder für die Montagsfrage kreativ zu werden, ist nicht immer einfach für mich und dann kann es eben auch vorkommen, dass sich Fragen ähneln. Wenn ihr die Fragen mal nicht mögt, habt ihr immer die Möglichkeit auszusetzen - es soll euch ja schließlich Spaß machen!

Aus gegebenem Anlass nutze ich jetzt jedenfalls nochmal die Gelegenheit: Wenn ihr coole Fragen habt, die ihr hier sehen wollt - schreibt mir gerne eine E-Mail. Ich freue mich immer über Input und oft inspirieren mich auch eure Ideen zu neuen Fragen - ein win-win für uns alle! ;)

So und nun viel Spaß mit der heutigen Frage!


Montag, 2. Oktober 2017

Montagsfrage: Hast du bestimmte Rituale, z.B. ein bestimmtes Buch jedes Jahr zu lesen oder ein Genre zu testen, das dich eigentlich wenig anspricht etc.?

Hallo zusammen, habt einen guten Start in die Woche!

Ich dachte kürzlich über buchbezogene Rituale nach und fand, das ist doch 'ne gute Montagsfrage, also viel Spaß! :)

Ich muss dazu sagen, dass ich bewusst keine bestimmten Rituale habe. Unbewusst sieht es aber anders aus. Ich habe zum Beispiel jedes Jahr im September Lust auf einen re-read von Harry Potter und mache es auch meistens. Auch bei verschiedenen anderen Reihen habe ich eigentlich jährlich das Bedürfnis sie komplett oder zumindest meine Lieblingsbände zu lesen.

Vielleicht liegt es daran, dass bestimmte Bücher wie kleine Seelsorger sind, zu denen ich in einer speziellen Stimmung greife, weil ich unterbewusst weiß, dass sie mir helfen oder es steckt eine Art Gewohnheit dahinter...das vermute ich bei Harry Potter. ;)

Wie geht es euch damit? Macht ihr sowas, oder merkt ihr, dass ihr jedes Jahr ähnlichen Ritualen nachgeht, die einen Bezug zu Büchern haben?

Montag, 25. September 2017

Montagsfrage: Habt ihr bestimmte Angewohnheiten beim Lesen?

Hallo ihr Lieben, guten Wochenstart euch allen! :D

Ich vermute mal, wir haben alle unsere kleinen Ticks beim Lesen. Daher geht's heute darum, welche das bei euch im Speziellen so sind - viel Spaß!
_____

Ich markiere mir häufig bestimmte Stellen im Buch, die mir gut gefallen. Nachdem ich das Buch beendet habe, lese ich dann manchmal einfach nur diese Passagen erneut. Oder ich habe nach einer Weile zwar Lust auf das Buch, will es aber nicht komplett lesen, dann lese ich nur diese markierten Szenen.

Es kommt aber auch vor, dass ich während des Lesens Szenen, die ich aus einem bestimmten Grund besonders genieße, gleich mehrmals hintereinander lese, bevor ich das Buch fortsetze. Ansonsten habe ich eigentlich keine Macken, denke ich. Es sei denn, man zählt die Angewohnheit ständig mehrere Bücher parallel anzufangen, bis ich bei einem besonders hängen bleibe noch dazu.

Wie sieht das bei euch aus?


Montag, 18. September 2017

Montagsfrage: Liest du nur Romane, oder auch Comics, Manga etc.? Wenn ja, was reizt dich an gezeichneten Geschichten?

Hallo ihr Lieben! Guten Wochenstart euch allen! :)
Diesmal geht es bei der Montagsfrage mal nicht nur um klassische Bücher - viel Spaß!
______

Als Kind habe ich viele Comics [Asterix, Tim & Struppi] aus der Bibliothek ausgeliehen und gelesen. Später kamen auch Manga hinzu, die habe ich einige Jahre fast ausschließlich gelesen. Mittlerweile lese ich nur noch wenige Manga-Reihen, aber grundsätzlich mag ich auch gezeichnete Geschichten immer noch sehr gerne. Zu Avatar - The Last Airbender habe ich zuletzt einen Comic gelesen, in dem einige offene Handlungsstränge aufgeklärt wurden, die es nicht mehr in die Serie geschafft hatten.

Ich habe selbst als Illustratorin gearbeitet, bzw. tue es noch und liebe allgemein Illustration und visuelle Erzählung sehr, daher lese ich auch ganz gerne mal eine gezeichnete Geschichte statt eines klassischen Romans und genieße dabei eben die schönen Zeichnungen/Illustrationen - außerdem: Ein Bild sagt eben doch oft mehr als 1000 Worte und das macht für mich den gewissen Reiz aus. :3

Wie ist das bei euch?

Montag, 11. September 2017

Montagsfrage: Liest du mehr Papierbücher oder mehr E-Books, gibt es einen Grund dafür?

Hallo zusammen, guten Start in die neue Woche!

Es wird herbstlich da draußen, perfekt, um sich mit einem Buch im Haus zu verkriechen. Diesmal möchte ich von euch wissen, ob ihr mehr Papierbücher lest oder E-Books - viel Spaß! :)

______

Also in Zahlen kann ich es nicht benennen, aber aktuell würde ich schätzen, dass ich tatsächlich mehr E-Books als Papierbücher lese. Das hat bei mir einerseits praktische Gründe, da ich langsam wirklich Platzprobleme habe und nur schwer neue Regale unterbringen kann, und andererseits liegt es wohl auch an den Genres. Gelegentlich ist es auch eine Preisfrage, um ehrlich zu sein. Wenn man so viel liest, kommt da finanziell Einiges zusammen.

E-Books sind, gerade da ich so viel auf Englisch lese, deutlich günstiger. Da kann ich enorm sparen und gleichzeitig wird mein winziges Bisschen Regalfläche, das mir noch bleibt geschont. Durch die Bücher verschiedener Genres mit Fokus auf M/M Romance, von denen ich viel lese, lande ich außerdem häufig bei Selfpublishern, die ausschließlich E-Books veröffentlichen.

Papierbücher gönne ich mir inzwischen als etwas Besonderes oder von meinen Lieblingsautoren und bei allen anderen versuche ich auf E-Books zurückzugreifen. :3

Und wie ist das bei euch so? 



Montag, 4. September 2017

Freie Montagsfrage

Guten Wochenstart euch allen! :)

Ich bin gerade etwas eingespannt mit Arbeit und allem und daher unkreativ, also gibt es heute nochmal eine freie Montagsfrage.

Sucht euch entweder aus der Liste hier eine ältere Frage aus, die ihr evtl. verpasst habt und unbedingt beantworten wolltet oder denkt euch gerne selbst eine aus, die noch nie gestellt wurde - ich bin gespannt!

Nächste Woche stelle ich dann wieder wie gewohnt eine Frage. ;)


Montag, 28. August 2017

Montagsfrage: Wie viele noch fortlaufende Reihen hast du (geschätzt) aktuell im Regal?

Hey ihr Lieben, guten Wochenstart euch allen! Sorry für die Verspätung, aber Blogger hat bei mir gestern Abend gesponnen und da ging nichts mehr.

Heute geht's um Buchreihen in eurem Regal, die noch nicht abgeschlossen sind...die Idee zur Frage kam mir, weil ich mich manchmal etwas überfordert von all den parallel laufenden Reihen fühle, obwohl ich sie für sich gesehen natürlich sehr mag. ;)
____

Also physisch sind es bei mir aktuell gerade 12 Reihen im Regal, die noch nicht abgeschlossen sind. Aber ich glaube, es kommen noch etwa 10 Reihen dazu, die ich allein als E-Books besitze... Damit wäre ich bei über 20 Buchreihen. Ehrlich gesagt mag ich es lieber eine Reihe zu entdecken, wenn sie bereits abgeschlossen ist, weil mich die Wartezeit bis zum nächsten Band oft frustriert. Aber man kommt ja doch nie drum herum, wenn man neugierig auf eine Geschichte ist. Nur machen mich die ganzen fortlaufenden Reihen manchmal etwas unruhig...ich kann gar nicht so genau sagen, warum. ;)

Und bei euch? Wie viele sind es und habt ihr das Gefühl es sind zu viele oder ist es okay?



Montag, 21. August 2017

Montagsfrage: Gibt es Bücher/Reihen (Bestseller), über die du gerade ständig stolperst, sie aber nicht lesen möchtest?

Huhu! Guten Start in die neue Woche!! :D

Diesmal geht's um Buchtrends und bestimmte Bücher dieser Kategorie, von denen ihr euch gerade fernhaltet - viel Spaß!

____

Jepp, dazu fallen mir Folgende ein:

> The Hate U Give von Angie Thomas
Davon bin ich echt übersättigt, ohne es je gelesen zu haben. Es ist überall und nervt mich ein wenig - ich werde es in nächster Zeit nicht anrühren, in mir sträubt sich alles dagegen. Mit dem Strom schwimmen konnte ich noch nie gut. xP

> Throne of Glass Reihe von Sarah J. Maas
Die einen lieben sie, die anderen nicht und irgendein Buch der Reihe sieht man ständig irgendwo. Ich habe das ein oder andere zu den einzelnen Bänden gelesen was Handlung/Figuren betrifft und denke immer: Nein, das würde dich nur aufregen und frustrieren - Finger weg, egal wie schön die Cover sind. Also halte ich mich fern. Den Hype lasse ich vorüberziehen.

Und ihr so? Von welchen "Trend"-Büchern haltet ihr euch gerade fern?


Montag, 14. August 2017

Montagsfrage: Welche Bücher hast du zuletzt aussortiert?

Neue Woche, neue Montagsfrage - los geht's! :D

Da ich gerade erst mein Regal aufgeräumt habe, mussten auch wieder einige Bücher Platz machen für Neues. Das wären Folgende:

Hostage to Pleasure - Nalini Singh
...der bisher einzige Band der Reihe, der mir überhaupt nicht gefällt, weil ich nichts Romantisches darin sehe, wenn der Mann die Frau ständig bedrängt.

Don't worry, it gets worse - Alicia Nugent
...leider nicht so witzig wie gehofft, daher abgebrochen und weg damit.

1 unangefordertes Rezensionsexemplar
...hat seit 1 Jahr ungelesen bei mir herumgelegen und der Name ist mir leider schon entfallen.

Und bei euch? Habt ihr etwas aussortiert?

Montag, 7. August 2017

Montagsfrage: Wenn du dir deine 10 letzten Neuzugänge anschaust, welches ist das schönste Cover?

Guten Start in die neue Woche wünsche ich euch!

Wie ihr sicher schon gesehen habt, gibt es einen neuen Banner für die Montagsfrage [endlich!], den ihr auch gerne für eure Beiträge benutzen könnt. ;)

Was das Cover betrifft, musste ich zum Glück nicht lange überlegen, nur kurz nachzählen...


Meine Rezension zu dem Buch findet ihr übrigens hier. ;)



Montag, 31. Juli 2017

Montagsfrage: Welches Buch ist dein letzer Neuzugang und was hat dich zum Kauf bewogen?

Neue Woche und eine neue Montagsfrage für euch! :)

Da wir ja vermutlich alle ständig Neuzugänge im Regal haben, interessiert mich diesmal, welches Buch zuletzt hinzugekommen ist und warum - viel Spaß!

Bei mir ist diese Woche als letztes Refugium - Seelenstaub von Susann Julieva eingezogen. Dabei handelt es sich um Urban Fantasy mit einem Hauch Romantik aus deutscher Feder. Aufmerksam geworden bin ich auf das Buch über mein Instagram-Feed und war so angetan von der Inhaltsbeschreibung, dass ich es unbedingt lesen wollte. Im Laufe der Woche gibt's hier noch meine Rezension dazu.

Jetzt bin ich gespannt auf eure Antworten!


Montag, 24. Juli 2017

Montagsfrage: Welche Erfahrungen habt ihr mit Gay Romance gemacht? Was reizt euch daran, was stößt euch ab? Habt ihr Lesetipps?

Hallo ihr Lieben und guten Start in die Woche!

Den Vorschlag zur heutigen Frage fand ich kürzlich im Mailfach mit der Bitte sie anonym zu stellen - an dieser Stelle, danke für die Idee! :)

Ich habe mit Gay Romance nur gute Erfahrungen gemacht. Wenn mir mal etwas nicht gefällt, dann sind das Dinge wie schwache Handlung, schlecht ausgearbeitete Figuren etc., die nichts mit dem Thema an sich zu tun haben. Gay Romance zu lesen macht für mich keinen Unterschied zu Hetero Romance. ;)

Was den Reiz angeht...ich überlege schon länger, dazu mal einen ausführlichen Blogbeitrag zu schreiben, weil ich mich das selbst oft genug frage. Angefangen hat bei mir alles vor über 15 Jahren mit Shonen-Ai/Yaoi Mangas, dann kamen Slash-Fanfictions zu Anime/Manga/Buchreihen hinzu, die keine LGBTQ+ Figuren enthielten, aber gewisse Untertöne und dann auch Literatur, wobei das lange schwer zu finden war oder nur bei kleinen, spezialisierten Verlagen. Man musste schon gründlich suchen und oft waren Happy Ends nicht gerade zu erwarten, da ging's oft deprimierend zu - vielleicht erinnert sich der ein oder andere von euch daran. Inzwischen gibt es wesentlich mehr Auswahl und endlich auch viele homosexuelle Figuren, die in den Geschichten ein tolles, normales Leben führen, spannende Abenteuer erleben und am Ende des Buches ein Happy End mit der/dem Liebsten haben.

Ich denke der Reiz für mich als Frau liegt zum Teil darin, dass ich mich einfach zurücklehnen kann, um die Liebesgeschichte zu genießen, ohne mich unterbewusst mit der weiblichen Rolle vergleichen zu müssen. Ich lese gerne Liebesgeschichten, aber nicht, weil ich gerne die Frau wäre, die den gut aussehenden, strahlenden Held abbekommt - das interessiert mich nicht. Also passt Gay Romance da wunderbar. Außerdem möchte ich einfach Geschichten lesen, die unsere Gesellschaft mit all ihren Mitgliedern und Facetten repräsentieren und ein schwules oder lesbisches Paar genau so behandeln wie ein Hetero-Paar - in Fantasy, Sci-Fi, Dystopien...egal was. Abstoßend finde ich an Gay Romance gar nichts.

Was Lesetipps betrifft, möchte ich nochmal auf meinen Sammelpost zur #Bookstapride hinweisen und auf mein Regal bei Goodreads. ;)

Jetzt bin ich gespannt auf eure Antworten! Wie steht ihr zu Gay Romance?


Freitag, 14. Juli 2017

Aktion / #bookstapride Zusammenfassung

Bis zum 9. Juli gab's auf Instagram die #bookstapride Aktion, bei der man empfehlenswerte Bücher mit und über LGBTQ+ Figuren vorstellen konnte.



Wie ihr bestimmt schon mitbekommen habt, lese ich ziemlich viel Literatur zum Thema und mich finden auch ständig neue lesenswerte Bücher dazu, sodass mein Regal - analog und digital - inzwischen eine Vielzahl von LGBTQ+ enthält. Wer mir bei Instagram folgt, hat schon viele Empfehlungen von mir gesehen, aber ich dachte ich fasse sie hier noch einmal zusammen und ergänze die Liste um das ein oder andere Buch, das es nicht mehr in die #booktsapride geschafft hat. Und wer mir bei Goodreads folgt und Interesse hat, braucht eigentlich nur mein M/M oder LGBTQ+ Regal anzuwählen, um zu stöbern - da gibt's noch Einiges mehr. ;)

Contemporary

> Spätsommer / Larry Ebmeier
> Vielleicht für immer / Susann Julieva
> A Man of Taste / Clayton R. Graham (anderes Pseudonym von Larry Ebmeier)
> Schneewittchens Unschuld / Maeve Carels
> Simon vs. the Homo Sapiens Agenda / Beckey Albertalli
> Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums / Benjamin Alire Saénz
> The Impossible Boy / Anna Martin
> Gives Light / Rose Christo
> All for the Game Trilogie / Nora Sakavic
> fels / Anyta Sunday
> Leo loves Aries / Anyta Sunday
> Scorpio hates Virgo / Anyta Sunday
> HIM + US / Sarina Bowen
> The Weight of it all / N.R. Walker
> The Spencer Cohen Series 1-3 / N.R. Walker
> Imago + Imagines / N.R. Walker
> All's Fair Trilogie / Josh Lanyon
> Bad Judgement / Sidney Bell
> Loose Cannon / Sidney Bell
> A Second Harvest / Eli Easton
> Curl Up and Dye Tetralogie / Aimee Nicole Walker
> Vielleicht für immer / Susann Julieva
> Eisprinz und Herzbube / Elena Losian
> Agents Irish & Whiskey / Layla Reyne
> Spectacularly Broken / Sage C. Holloway

Historical

> The Song of Achilles / Madeline Miller
> Der König von Assur / Jutta Ahrens
> Begegnung um Mitternacht / KJ Charles
> Maurice / E.M. Forster
> Eine Welt dazwischen / Aline Sax
> Trapez / Marion Zimmer Bradley
> Verdammt starke Liebe / Lutz van Dijk
> Torero / Patricia Nell Warren
> Der Langstreckenläufer / Patricia Nell Warren
> Harlans Endspurt / Patricia Nell Warren
> Society of Gentlemen / KJ Charles
> Sins of the Cities / KJ Charles
> Revolutionary Temptation / Silvia Violet
> Downtime / Tamara Allen
> The Only Gold / Tamara Allen
> Whistling in the Dark / Tamara Allen
> The Gentleman's Guide to Vice and Virtue / Mackenzi Lee
> Enlightment Reihe / Joanna Chambers
> The Turner Series / Cat Sebastian

Paranormal + Fantasy + Sci-Fi

> Die Prinzen / C.S. Pacat
> Refugium - Seelenstaub / Susann Julieva
> Kirith Kirin / Jim Grimsley
> The Last Herald Mage Trilogie / Mercedes Lackey
> A Strong and Sudden Thaw / R.W. Day
> Witch Eyes + Demon Eyes + Phantom Eyes / Scott Tracey
> Of Fire and Stars / Audrey Coulthurst
> Carry On / Rainbow Rowell
> The Bane Chronicles / Cassandra Clare
> The Ravenboys Tetralogie / Maggie Stiefvater
> Warchild + Burndive + Cagebird / Karin Lowachee
> Wolfsong / TJ Klune
> The High King's Golden Tongue / Megan Derr
> The Pirate of Fathoms Deep / Megan Derr
> The Heart of the lost Star / Megan Derr
> A Charm of Magpies Trilogie / KJ Charles
> Whyborne & Griffin Reihe/ Jordan L. Hawk
> Lord of the White Hell 1+2 / Ginn Hale
> Champion of the Scarlet Wolf 1+2 / Ginn Hale 
> That Alien Feeling / Alessandra Hazard
> THIRDS Reihe / Charlie Cochet
> Incursion + Exile / Aleksandr Voinov
> Wreaththu 1-3 / Storm Constantine
> Im Steinkreis des Chamäleons / Ricardo Pinto
> Fish and Ghosts / Rhys Ford
> The Necromancer's Dance / SJ Himes
> The Necromancer's Dilemma / SJ Himes

So, das war's erstmal, aber ich denke ich werde die Liste regelmäßig erweitern, wenn mir schöne Bücher begegnen oder ich welche rezensiert habe. :)

Falls ihr noch Bücher wisst, die man unbedingt gelesen haben sollte, lasst mir gerne Empfehlungen in den Kommentaren da - mein SUB freut sich! ;D


Montag, 10. Juli 2017

Montagsfrage: Welche 5 Bücher würdest du jetzt auf eine Reise mitnehmen?

Huhu, guten Start in die neue Woche euch allen. Da Sommer ist und damit Reisezeit, dreht sich die Montagsfrage diesmal um Reiselektüre - viel Spaß! :)

Ich weiß euch wird es vermutlich ähnlich gehen...nur 5 Bücher ist ganz schön wenig, aber das macht die Antwort auch spannender, also los.

Aktuell würde ich nicht verreisen ohne folgende Bücher mitzunehmen:

1. Heartless / Marissa Meyer
2. Elias & Laia Band 2 / Sabaa Thir
3. Traitor to the Throne / Alwyn Hamilton
4. Magnus Chase Band 1 / Rick Riordan
5. Shiver / Maggie Stiefvater

Welche Bücher würdet ihr mitnehmen?