Posts mit dem Label contemporary werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label contemporary werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 1. September 2017

Rezension: Vielleicht für immer

Titel: Vielleicht für immer
Autorin: Susann Julieva
Genre: Liebe, LGBTQ+, Contemporary
Verlag: Cursed
Seitenzahl: ~ 336

Inhalt
Gabe lebt endlich seinen Traum und startet als Alternative Rockstar durch. Nur eines beschäftigt ihn: Vor 10 Jahren hat er seinem damaligen Freund Sam das Herz ohne jede Erklärung gebrochen und seitdem keinen Kontakt mehr mit diesem. Für Gabes bevorstehende Tour wird jedoch noch dringend ein Kameramann gesucht und plötzlich führt das Schicksal Gabe und Sam wieder zusammen.

Sams Erinnerungen an Gabe sind geprägt von einem gebrochenen Herzen, daher bleibt er auf Distanz, auch wenn er den Job nicht abschlagen kann. Während der Tour ist es jedoch unmöglich sich seinen Gefühlen für Gabe zu entziehen...gibt es für sie beide doch noch eine Chance?

Samstag, 7. Januar 2017

Rezension: Für dich soll's tausend Tode regnen

Titel: Für dich soll's tausend Tode regnen
Autorin: Anna Pfeffer
Genre: Jugendroman, Liebe, Young Adult, Romance, Contemporary
Verlag: cbj
Seitenzahl: ~ 320

Inhalt
Emi hasst ihr neues Zuhause, die neue Stadt, die neue Schule und die Neue ihres Vaters. Sie verpasst zum Zeitvertreib allen, von denen sie genervt ist, eine kreative Todesart. Die Krönung ist Erik, der nach einem Monat Suspendierung wieder zurück in ihre Klasse kommt und sie gehörig provoziert. Für ihn hat Emi besonders einfallsreiche Todesarten auf Lager. Nach einer explosiven Chemie-Stunde werden die beiden zu einer Strafarbeit verdonnert und verbringen gezwungenermaßen viel Zeit miteinander. Genug Zeit, um zu entdecken, dass Erik nicht ganz so nervig ist, wie Emi zunächst dachte...


Samstag, 14. Mai 2016

Rezension: All for the Game Trilogie

Titel: The Foxhole Court
Autorin: Nora Sakavic
Genre: Contemporary, Young Adult
Verlag: Smashwords Edition / CreateSpace
Seitenzahl: ~237

Inhalt
Neil Josten ist seit 8. Jahren auf der Flucht. Sein Besitz passt in eine Tasche und er ist jederzeit bereit zu laufen so schnell er kann, sobald man ihn findet. Doch ihm ist außer seiner Leidenschaft für Exy - einem beliebten, rauen Teamsport - nichts geblieben und er ist müde von der ständigen Flucht. Als man ihm einen Vertrag bei den Foxes anbietet, kann er einfach nicht nein sagen, obwohl er es besser weiß. Das Team besteht aus einer Reihe von Außenseitern, die alle ihre dunkle Vergangenheit und Probleme mit sich herumtragen und die nur eins eint: Exy. Neil gibt alles für das Team, obwohl er weiß, dass es nicht von Dauer sein kann und unter seinem Einfluss, lernen die Foxes schließlich zusammenzustehen und kommen dem Erfolg erstmals zum Greifen nahe. Bis dahin ist es jedoch ein weiter und gefährlicher Weg. Besonders für Neil...

[ohne Spoiler!]

Sonntag, 27. März 2016

Rezension: Rückkehr nach Somerton Court

Titel: Rückkehr nach Somerton Court
Originaltitel: Secrets and Sapphires
Autorin: Leila Rasheed
Genre: Liebe, Historical Romance, Young Adult
Verlag: Fischer
Seitenzahl: ~ 381

Inhalt
Die Averleys kehren 1910 nach einigen Jahren aus Indien in ihre Heimat England zurück. Um Lord Westlake ranken sich einige wenig schmeichelhafte Gerüchte und seine älteste Tochter, Lady Ada, ist sich bewusst, dass sie durch eine Heirat die Familie und den Namen Averley vor dem Ruin schützen könnte. Doch ihr Herz weist ihr einen anderen Weg, hin zu einer Verbindung die nicht standesgemäß und geradezu skandalös wäre. Hinzu kommen neben der neuen Frau ihres Vaters, die auch noch ihre drei Kinder mitbringt, die Machenschaften einiger Diener und so ist das Chaos perfekt.

Mittwoch, 17. Februar 2016

Rezension: The Art of being Normal / Lisa Williamson

Titel: The Art of being Normal
Autorin: Lisa Williamson
Genre: Young Adult, LGBT, Contemporary
Verlag: David Fickling Books
Seitenzahl: ~ 368
Sprache: Englisch

Inhalt
Zwei Jungs und zwei Geheimnisse. David ist schon lange ein Außenseiter an seiner Schule und regelmäßig Opfer von Mobbing. Nur seine beiden besten Freunde Felix und Essie kennen sein größtes Geheimnis: Er möchte ein Mädchen sein. Leo ist neu an der Schule und möchte möglichst nicht auffallen, doch irgendwie schafft er es unabsichtlich die Aufmerksamkeit der hübschen Alicia aus seinem Jahrgang auf sich zu ziehen. Als David in der Caféteria auf grausame Weise gequält wird, schreitet Leo ein und zwischen den beiden entsteht eine zögerliche Freundschaft.


Sonntag, 31. Mai 2015

Rezension: Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums / Benjamin Alire Sáenz

Titel: Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums
Originaltitel: Aristoteles and Dante discover the Secrets of the Universe
Autor: Benjamin Alire Sáenz
Genre: Liebe, Gay, Jugendbuch, Gegenwartsliteratur
Verlag: Thienemann
Seitenzahl: ~ 384
ISBN: 978-3522201926

Inhalt
Dante kann schwimmen. Ari nicht. Dante kann sich ausdrücken und ist selbstsicher. Ari fallen Worte schwer und er leidet an Selbstzweifeln. Dante geht auf in Poesie und Kunst. Ari verliert sich in Gedanken über seinen älteren Bruder, der im Gefängnis sitzt. Mit seiner offenen und einzigartigen Lebensansicht schafft es Dante, die Mauern einzureißen, die Ari um sich herum gebaut hat. Ari und Dante werden Freunde. Sie teilen Bücher, Gedanken, Träume und lachen gemeinsam. Sie beginnen die Welt des jeweils anderen neu zu definieren. Und entdecken, dass das Universum ein großer und komplizierter Ort ist, an dem manchmal auch erhebliche Hindernisse überwunden werden müssen, um glücklich zu werden!